Grimstad

Ferienhaus in Norwegen - Foto (C) MaBoXer
Ferienhaus in Norwegen - Foto (C) MaBoXer

Inmitten von fünf Bergen liegt direkt an der Küste im Südwesten Norwegens die Kommune Grimstad, wodurch die besondere Charakterisierung durch die Natur schon feststeht. Für norwegische Verhältnisse scheint die Sonne hier am stärksten. Berglandschaften neben einer Küste ergeben immer die beste Kombination zur Freizeitgestaltung und besondere Fauna und Flora. Hier gesellt sich aber noch ein weiteres geologisches Plus dazu: ein 950 Millionen Jahre altes rötliches Granitvorkommen, welches im Auftrag Hitlers abgebaut wurde und der Schaffung von Monumentalbauten dienen sollte. Heute dient der aufgelassene Steinbruch dem Ambiente einer Freilichtbühne. Dazu kommen viele Inseln im nahen Umfeld am Wasserweg – ein ideales Zusammenspiel wurde von Mutter Erde geschaffen. Das Umfeld in Grimstad schuf wohl nicht grundlos verhältnismäßig viele große Dichter.

Von der Muse geküsst

Schon im Jahre 1528 erschien Grimstad auf den Karten und gestaltete sich als Fischerdorf für die Wikinger. Nostalgische Gässchen und alte Holzhäuser verleihen dem Ort heute noch seine Ausstrahlung, ebenso wie vier Kirchen, die als Sehenswürdigkeiten noch immer hohe Attraktivität bei Besuchen beikommen. Museen und ein Leuchtturm erhöhen diesen Mehrwert um ein weiteres. Der kleine Gästehafen gilt als einer der besten Norwegens überhaupt.

Die Verwaltung ruht sich dennoch nicht auf den Lorbeeren aus, sondern schafft weitere Highlights, wie etwa „Sommer-Schach“, einen Besucher-Bauernhof, den Reddels-Kanal, Archipel-Touren und einen Boots- und Fahrrad-Verleih. Auch die Shopping-Möglichkeiten sind gut ausgebaut, die differenten Läden im Zentrum werden von etwas außerhalb befindlichen Center ergänzt.

moderne Universität und antike Geschichte

Hier sollen die „Achilles-Schuhe“ Erwähnung finden, die noch per Hand hergestellt werden. Dazwischen glänzt eine moderne Universität mit mehr als 150 Studiengängen, wovon ein Teil in drei Sprachen abgehalten wird. Das örtliche Fremdenverkehrsamt bietet wertvolle Tipps zur Freizeitgestaltung mit Kindern, worunter Ausflugsschifffahrten, Krabbenfischen aber auch Ball. Und Skating-Aktivitäten zu finden sind.

Auch sind einige Naturschutzgebiete im nahen Umfeld, denen Besichtigungen nichts im Wege steht – nicht einmal für Menschen mit Behinderungen. Für sie gibt es spezielle Adaptionen zur Gewährleistung der Barrierefreiheit. Zu allen üblichen Unterkünften gibt es Möglichkeiten für Camper, die hoch komfortabel gelten und mit unterschiedlichen Schwerpunkten eine große Auswahl belassen.

Der Autor
Über Ozeanreisen.de 8 Artikel
Ozeanreisen.de war eine Plattform mit Informationen über Skandinavien. Insbesondere aber über Norwegen und Dänemark. Die Artikel wurden hier übernommen nachdem die Webseite eingestellt wurde.

Link von Ozeanreisen.de besuchen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Es gelten die Datenschutzerklärung zur Speicherung Ihrer Daten. Bitte vorher lesen

*