Städtereisen

In den letzten Jahren ging die Zahl der Städtereisen ziemlich nach oben. Viele fliegen in die Hauptstädte Europas oder sogar in Metropolen, wie New York und Tokio. Dafür nehmen sie sich 3 – 5 Tage Urlaub und genießen in dieser Zeit die Sehenswürdigkeiten und kulturellen Highlights in den Metropolen, wie Theaterbesuche, Museen und Stadtrundgänge. Besonders beliebt bei den Europäern sind die Städte Kopenhagen, Stockholm und Oslo, die sich in Skandinavien befinden, doch auch London, Paris und Rom ist bei den Reiseveranstaltern stark im Trend. Die italienische Metropole, nur unweit des Mittelmeeres birgt viele Geheimnisse, die auf die Geschichte des römischen Reichs zurückgehen. Paris wird die Stadt der Liebe genannt und bietet neben dem Eiffelturm, dem Louvre und Moulin Rouge viele weitere kulturelle Highlights. London, die Stadt an der Themse ist sowieso eine Superlative. Neben Schifffahrten auf dem Fluss kann man hier zahlreiche weltbekannte Sehenswürdigkeiten, wie das Westminster Abbey, der Big Ben und das London Eye, ein einzigartiges Riesenrad mit einem gigantischen Ausblick.

Städtereisen im Original

Je nach Reiseveranstalter sind Städtereisen verschiedenartig aufgebaut. Meistens fliegt man mit dem Flugzeug vom Wunschflughafen in die Metropole und von dort geht es dann mit der S-Bahn, dem Bus oder der Straßenbahn in die Stadt. Die Unterbringung erfolgt in einem Hostel oder einem Hotel im Stadtkern, so dass man auch die Sehenswürdigkeiten zeitnah erreichen kann. Bus, Bahn oder auch ein Fahrrad sind die besten Verkehrsmittel in einer Stadt. Städte, wie Amsterdam und Brüssel sind direkt auf Fahrradfahrer spezialisiert. Anders, als bei Pauschalreisen, sind Städtereisen meist auf wenige Tage begrenzt, in denen man oft unterwegs ist und das kulturelle Programm genießt. Häufig werden Stadtrundfahrten oder Spaziergänge mit einem Reiseleiter als Teil einer Städtereise gleich vor Beginn des Aufenthaltes dazugebucht.

Deutsche Städte besuchen

Auch unser schönes Deutschland hat zahlreiche Städte, für eine Städtereise zu bieten. So findet man Hamburg auf Nummer 1 der Städterreisen in Deutschland, gleich gefolgt von Berlin und München. Doch auch kleinere Städte können interessant sein, wie zum Beispiel das schöne Mainz in Rheinland-Pfalz mit seinem erstklassischen Dom und den vielen Kirchen. Hier kann man an verschiedenen Stationen Fahrräder ausleihen und die Stadt am Rhein auch auf zwei Rädern erkunden.

Städtereisen nach Norwegens Metropole

Norwegen, das Land der Elche und Trolle, das Land der Mitternachtssonne, der Fjorde und Berge begeistert immer mehr Menschen. Doch die meisten zieht es in die Natur, sie wollen angeln, wandern oder mit einem der Schiffe die Hurtigroute befahren. Allenfalls Oslo wird eines Blickes gewürdigt, dabei gibt es hier zahlreiche Museen, das Königliche Schloss und das Rathaus, in dem Jahr für Jahr der Friedensnobelpreis verliehen wird. Unglaublich schön ist auch der Blick vom Opernhaus auf das Havnelageret sowie die zentrale Einkaufsstraße, in der viele Geschäfte zum Bummeln einladen.

Schönheiten neu entdecken

Während fast jeder Besucher Norwegens Oslo in ein oder zwei Tagen entdecken kann, lohnt sich auch Kristiansand im Süden des Landes. Hier gibt es zahlreiche Strände, aber auch die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten laden zum Verweilen ein. So gibt es einen großen Tier- und Freizeitpark, der sich für Jung und Alt gleichermaßen eignet.

Weiter im Westen liegen mit Stavanger und vor allem Bergen zwei unglaubliche schöne Städte. Stavanger mit seinem Dom und dem malerischen Hafen sowie den engen Gassen ist dabei besonders bezaubernd, aber auch Bergen, die zweitgrößte Stadt des Landes, verfügt über eine wunderschöne Marienkirche, verschiedene Museen und vor allem über das Hanseviertel Bryggen, das inzwischen zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört.

Alesund weiter im Nordwesten bezaubert durch zahlreiche Gebäude im Jugendstil und einen wundervoll gelegenen Hafen. Ganz oben im Norden schließlich finden Besucher Tromso. Der Dom der Stadt oder die Eismeerkathedrale lohnen immer einen Besuch, doch besonders sehenswert ist das Polarmuesum um das Tromso Museum, in dem über die Geschichte und die Kultur der Samen informiert wird. Anders als die direkt sichtbaren Berge und Fjorde wird man die Städte in Norwegen nur dann entdecken, wenn man sich die Zeit nimmt und sich auf sie einlässt. Dann aber werden sie bei Besuchern bleibende Eindrücke hinterlassen.

Der Autor maboxer
Über maboxer 60 Artikel

Mein Alias erklärt sich aus der Vergangenheit und meinem Namen: (Ma)rco (Bo)ckelmann. Leider konnte man sich mit MaBo nirgends anmelden und meistens war ich der 10te (Xer) und so wurde vor vielen Jahren mein Alias MaBoXer geboren und findet sich hier als Urheber / Copyright wieder.

Webseite von maboxer besuchen