Sörlandet von Kristiansand bis Farsund

Für USA und Hawaii

Sörlandet ist der südlichste Landesabschnitt Norwegens. Wunderschöne Badestränden und einsame Buchten genießt man auf der Meerseite. Die Waldseen zum angeln und eine perfektes Gelände zum Laufen, Wandern oder um die Natur zu erkunden warten im Landesinneren. Zwischen Strand und Natur, liegen die für Norwegen so typischen kleinen Küstenstädtchen. Riesige Hotelanlagen sucht man hier vergeblich. Ein paar Pensionen oder kleinere Hotels fügen sich harmonisch in die Landschaft ein. Ansonsten wohnen die Feriengäste, genau wie die Einheimischen, in den kleinen weißen Holzhäusern, oder in Hütten die auf sich auf den Schären befinden. Schären sind die kleinen Inseln, die durch das überspült werden, von abtauendem Eis, zu ihrer derzeitigen Form geschliffen wurden.

Kristiansand ist die Fünft größte Stadt in Norwegen und bildet das Zentrum von Sørlandet. 1641 von dem Dänischen König Christian IV gegründet, ist heute noch der Gründungsstil der Stadt überall zu erkennen. Um die Stadt auch von der Seeseite aus zu schützen, wurde 1672 die Festung Christiansholm erbaut. Derzeit dient das aus 5 Meter dicken Mauern bestehende, gut restaurierte, Gebäude als Ausstellungszentrum. Ein Gang durch die Festung lohnt sich auf jeden Fall. Im Jahre 1884 bekam Kristiansand die im Spätgotischen Stil erbaute Domkirche. Ein Jahr später 1885 wurde der Dom eingeweiht und damit zur Benutzung freigegeben. 1500 Sitzplätze stehen zur Verfügung. Bei den Führungen geht es weit nach oben, ein Blick in den Kirchturm gehört eben dazu.

Verlässt man den Stadtkern, findet man schnell das Agder Naturmuseum. Der seit 1850 bestehende Rosengarten ist Wegweiser für Rosenarten in allen Variationen und aus verschiedenen Jahrzehnten. Bäume und Blumen aus aller Welt gedeihen unter liebevoller Pflege. Die größte Norwegische Sammlung an Kakteen, kann hier bewundert werden. Auf den Spuren der alten Norweger, führt kein Weg am Vest-Agder Countymuseum vorbei. Auch bekannt als Freilichtmuseum mit alten Höfen, ist es das größte kulturelle Museum über die Geschichte Südnorwegens. Im Haupthaus sind alte Spielwaren, traditionelle Kostüme und norwegische Volkskunst aus verschiedenen Epochen ausgestellt. Ein besonderer Spaß ist der Nachbau der Gebäude von Kristiansand als Ministadt. Im Sommer finden hier eine Menge folkloristischer und kultureller Veranstaltungen ihren Rahmen.

Knapp 12 km außerhalb der Stadt liegt der Zoo, Kristiansand Dyrepark. 2006 feierte der Zoo sein 40 jähriges Bestehen. Ein Spaß und eine Attraktion für die ganze Familie. Vom sibirischen Tiger über Affen bis hin zum Seelöwen ist alles anzutreffen. Für die kleinen Gäste gibt es einen Sommer Bauernhof. Auch Plätze zum baden sind angelegt und für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Mitte August trifft man sich in Mandal zu einem kulinarischen Genuss in höchster Vollendung. Dann wird das in ganz Norwegen bekannte Schalentierfestival gefeiert. Die Innenstadt bildet das Zentrum des Geschehens. Überall verteilt werden unter freiem Himmel herrliche Köstlichkeiten angeboten. Über alles wachend steht die Mandal Kirke am nördlichen Stadtrand. Nach einem vernichtenden Brand im Jahre 1810, wurde die Kirche im Empire Stil wieder aufgebaut. Ihre 1800 Sitzplätze machen die Mandal Kirke zu einer der größten Kirchen Norwegens. Völlig aus Holz und mit strahlend weißem Anstrich versehen, lädt die Kirche zur Besichtigung ein. Im Innenraum bestaunt man die Kanzel, welche direkt über dem Altar angebracht wurde, und die riesigen Säulen aus Holz die das Gewölbe tragen.

Fährt man dann weiter an der Küste entlang, entdeckt man Farsund. In Husan, dem ehemaligen Handelshaus und heutigen Hauptverwaltungsgebäude der Gemeinde, finden im Sommer Ausstellungen von ansässigen Künstlern statt. Bewegt man sich lieber an der frischen Luft, weisen die ausgeschilderten Wanderwege die Richtung. Bei einem Umfang von 30 km ist für jeden Wanderer der perfekte Weg dabei. Zum ausruhen geht es dann an den Strand. Über 10 km herrlicher Sandstrand und eine überaus reizvolle Landschaft aus Dünen bilden genau den richtigen Platz, um sich in der Sonne zu aalen oder einen Sprung ins Meer zu wagen.

Bitte eine Note 1 bis 6 für diesen Artikel vergeben

Sörlandet von Kristiansand bis Farsund
Note 6 = 1 PunktNote 5Note 4Note 3Note 2Note 1 = 6 Punkte
(Noch nicht bewertet)
Loading...


Der Autor
Über meinnorwegen.de 6 Artikel
MeinNorwegen.de war eine Plattform mit Informationen über Norwegen. Diese Seite wurde eingestellt und die Artikel fanden hier Ihren Platz.

Webseite von meinnorwegen.de besuchen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*