Maspalomas

Clownfisch Foto (C) MaBoXer
Clownfisch Foto (C) MaBoXer

Vor einigen Wochen bin ich aus dem Familienurlaub in Maspalomas auf Gran Canaria zurückgekehrt und nun habe ich endlich die Zeit gefunden, meine Erlebnisse zusammenzufassen. Meine Mann und meine beiden Kinder wünschten sich einen Strandurlaub und so entschieden wir uns letztlich für ein Dunas Hotel in Maspalomas auf Gran Canaria. Im Süden der Insel gelegen, schien uns dies eine gute Wahl und dies hat sich auch bestätigt.

Spaß für die ganze Familie

Unser Hotel lag direkt am Strand und wir hatten Glück und bekamen sogar ein Zimmer mit Blick aufs Meer. Schon bei der Ankunft merkten wir, dass Maspalomas ein typisches Feriengebiet war, was jedoch für uns als Familie durchaus positiv war. Der Strand war für uns schnell erreichbar und dies gefiel besonders unserer Tochter sehr gut, denn sie nutzte jede Gelegenheit zum Schwimmen. Unser Hotel verfügte aber auch über einen Pool, Sauna, Fitnesscenter, Wellnessbereich, Bibliothek, was wir jedoch nicht wirklich nutzten, da wir uns vorwiegend am gepflegten Strand aufhielten und die Wassersportmöglichkeiten voll ausnutzten.

Typischer Urlaubsort in guter Lage

Maspalomas ist ein typischer Urlaubsort, der jedoch durchaus Charme hat. Begeistert hat uns jedoch die gute Lage, denn von Maspalomas aus, lässt sich Gran Canaria sehr gut erkunden. Wir nutzten einen Mietwagen und haben die Gelegenheit genutzt die Küste entlang zu fahren und fanden hier auch eher unberührte Strandabschnitte. Einige Tage reservierten wir aber auch, um das Landesinnere zu erkunden und waren begeistert, denn wir fanden sehr unterschiedliche Vegetationszonen vor und somit eine Artenvielfalt, die wir nicht erwartet hätten. Die abwechslungsreiche Landschaft sorgte besonders bei unserer Tochter dafür, dass sie ihr Herz für die Natur neu entdeckte und wir uns vorgenommen haben, im nächsten Jahr einen Wanderurlaub auf Gran Canaria zu planen.

Ausflüge die lohnen

Natürlich haben wir auch einiges Sehenswertes entdeckt und auch dies möchte ich erwähnen. Besonders begeistert hat uns der idyllische Fischerort Puerto de Mogán, der auch liebevoll als Venedig des Südens bezeichnet wird und nur wenige Autominuten von Maspalomas entfernt liegt. Unsere Tochter fand besonders die Dünenlandschaft von Maspalomas interessant, während mein Mann vom Besuch des archäologischen Freilichtmuseums Mundo Abeorigen im Barranco de Fataga begeistert war. Mich als Naturliebhaberin hat unsere Tour zum Pico del Teide besonders begeistert. Als Familie fanden wir die Ausflüge zum Palmitos Park (Tier- und Palmenpark), in den Botanischen Garten in Tafira Alta und in den Kakteenpark Cactualdea bei San Nicolás de Tolentiono sehr schön, da wir hier gemeinsam eine schöne Zeit verbracht haben.

* Anzeige
Dunas Hotel in Maspalomas auf Gran Canaria

Bitte eine Note 1 bis 6 für diesen Artikel vergeben

Maspalomas
Note 6 = 1 PunktNote 5Note 4Note 3Note 2Note 1 = 6 Punkte
6,00 von 6 Punkten, basieren auf 5 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Der Autor maboxer
Über maboxer 60 Artikel
Mein Alias erklärt sich aus der Vergangenheit und meinem Namen: (Ma)rco (Bo)ckelmann. Leider konnte man sich mit MaBo nirgends anmelden und meistens war ich der 10te (Xer) und so wurde vor vielen Jahren mein Alias MaBoXer geboren und findet sich hier als Urheber / Copyright wieder.

Webseite von maboxer besuchen

1 Comment

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*