Duhnen

Ein Kurztrip in die niedersächsische Stadt Cuxhaven sollte für einen Wochenendabstecher gut sein. Wir kamen Nachts an und hatten uns damit wohl etwas verschätzt, am späten Abend noch irgendwo eine Pension zu finden um dort die Nacht zu verbringen. Hier war es wirklich möglich für uns, im Kreis zu fahren und wir verfuhren uns in einer Tour. Wir schauten uns die Landkarte an und entschieden uns dann kurzerhand in Duhnen nach einem Nachtlager zu suchen.

Ab an die Nordsee, direkt ans Wasser

Gesagt, getan. Duhnen ist ein schöner Kurort, direkt an der Nordsee. Wir hatten unsere Schlafsäcke und ein Zelt im Gepäck und keine Ahnung wo wir uns nun befanden um an den Strand zu kommen. Wir suchten einen Campingplatz und fanden einen direkt an der Hauptstrasse. Herzlichen Dank, da hatten wir echt keine Lust drauf. Also weiter Richtung Strand. Strand? Das ist gut, erstmal finden. Jedes Hotel oder Anlage geht bis runter zum Deich. Dieser ist aber nicht öffentlich, sondern durch eine Mautstelle abgegrenzt, so das man nur an bestimmten Stellen durch den Zaun an den Strand kommt. Wir folgten dem Zaun und kamen Nachts gegen ein Uhr an eine solche „Mautstelle“. Da diese aber Abends geschlossen ist, brauchten wir keine Kurtaxe zahlen. Wir verbrachten also die erste Nacht ungestört am Strand und wurden am frühen Morgen von den Möwen geweckt.

Wo bitte ist der nächste Bäcker

Unser erstes Ziel war ein Bäcker in der Innenstadt. Kaffee und frische Brötchen ab sechs Uhr Morgens. Folgt man der Promenade kommt jeder direkt in den „bewohnten“ Ortskern mit vielen schön angelegten Plätzen und rundherum ohne Ende Kurhotels und Pensionen. Allein im Stadtkern befinden sich drei Bäcker, wovon der eine zum Glück um 6:00 Uhr Kaffe und belegte Brötchen anbietet. Die vier Angestellten dort hinter dem Tresen waren um diese Uhrzeit schon richtig gut aufgelegt und für jeden Spaß zu haben. Leider konnten wir nur einen Tag dort bleiben und mußten zurück nach Hause weil eines unserer Kinder krank wurde. Aber trotzdem fühlten wir uns hier in Duhnen sehr wohl und kommen bestimmt noch einmal wieder.

Bitte eine Note 1 bis 6 für diesen Artikel vergeben

Duhnen
Note 6 = 1 PunktNote 5Note 4Note 3Note 2Note 1 = 6 Punkte
6,00 von 6 Punkten, basieren auf 3 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Der Autor maboxer
Über maboxer 60 Artikel
Mein Alias erklärt sich aus der Vergangenheit und meinem Namen: (Ma)rco (Bo)ckelmann. Leider konnte man sich mit MaBo nirgends anmelden und meistens war ich der 10te (Xer) und so wurde vor vielen Jahren mein Alias MaBoXer geboren und findet sich hier als Urheber / Copyright wieder.

Webseite von maboxer besuchen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*