Kailua

Für USA und Hawaii

Eine kleiner Ortschaft an der Ostküste der Insel Ohahu, ist Kailua oder auch Lanikai genannt. Sie befindet sich etwa 25 km von der Hauptstadt entfernt und liegt direkt am Meer. Bekannt ist die Ortschaft Kailua vor allem durch ihren wunderschönen Strand. Kailua Beach ist ein Schmelztiegel für begeisterte Sportler aus aller Welt. Doch nicht nur Sportler schätzen den Kailua Beach Park an der Windward Coast. Auch Badegäste schätzen die Schönheit des 0,8 Kilometer langen Sandstrandes, das glitzern des türkisfarbenen Wassers und die sanften Brisen die ein Dauerstreicheln auf die sonnen warme Haut zaubern.

Kailua mit schönem Strand

Ein großer Pluspunkt für diesen Strandabschnitt ist die Nähe zu vielen kleinen Nachbarinseln. So ist der Kailua Beach idealer Ausgangspunkt für viele Entdeckungstouren oder für Kajakfahrten. Wer allerdings als Familie hier Urlaub machen möchte der sollte den Kalama Beach aufsuchen. Dieser liegt westlich von diesem Ort und ist gerade für Familien mit Kindern ideal. Hier sind wenige bis gar keine Sportbegeisterten zu finden, sondern eher Einheimische oder Touristen die einfach einen schönen Tag am Strand verbringen möchten.

Kailua Beach ein Traumstrand

Doch nicht nur der Strand ist ein Juwel. Schon auf dem Weg dorthin kommt man an dem äußerst charmanten Stadt vorbei. Entlang der Kailua Road reihen sich wie an einer Perlenkette Läden und Restaurants für verschiedenste Geschmäcker. Hier gibt es einfach für jeden noch so ausgefallen Geschmack das Richtige. Aber was man auf keinen Fall versäumen sollte, zu probieren, das ist das ist das sogenannte „Shave Ice“. Das ist fast so etwas wie eine regionale Spezialität. Wer einmal Kailua Beach besucht hat wird sicherlich wissen warum dieser Strand zu den besten Stränden Amerikas zählt.

Bitte eine Note 1 bis 6 für diesen Artikel vergeben

Kailua
Note 6 = 1 PunktNote 5Note 4Note 3Note 2Note 1 = 6 Punkte
6,00 von 6 Punkten, basieren auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...


Der Autor maboxer
Über maboxer 60 Artikel
Mein Alias erklärt sich aus der Vergangenheit und meinem Namen: (Ma)rco (Bo)ckelmann. Leider konnte man sich mit MaBo nirgends anmelden und meistens war ich der 10te (Xer) und so wurde vor vielen Jahren mein Alias MaBoXer geboren und findet sich hier als Urheber / Copyright wieder.

Webseite von maboxer besuchen

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*